Drucken
Binokelturnier im Vereinsheim
Das alljährliche Binokelturnier fand im voll besetzten Vereinsheim wieder am 5. Januar statt. Die Teilnehmer konnten in den zwei Durchgängen mit jeweils 15 Spielen möglichst viele Punkte sammeln. Mehrmals wurde der Doppel-Binokel mit 300 Augen gemeldet. Weiterhin wurde zwei Mal ein Tausender gemeldet. Dies waren je 8 Damen und Könige. Alle 33 Teilnehmer konnten einen Sachpreis oder Wertgutschein mit nach Hause nehmen. Diese wurden mitunter aus dem Startgeld finanziert. Die Spenden kamen von den Metzgereien Bohn aus Alfdorf und Greiner aus Pfahlbronn, der Gaststätte Seehof am Leinecksee und von Getränke-Seibold aus Welzheim. 
Die Tauziehfreunde bedanken sich bei den zahlreichen Binokelfreunden für ihr Kommen und den spannenden Spielen. Weiterer Dank gilt den Spendern und dem Organisationsteam, das für einen reibungslosen Ablauf des Turniers gesorgt haben.
Die drei Erstplatzierten sind Hans Grund (1. Platz, Bildmitte), Peter Haynold (2. Platz, links) und Karl Oswald Strobel (3. Platz,rechts)